Wanderers Germering

  • Hinter den Wanderers Germering liegen ereignisreiche Wochen und Monate.


    Basierend auf diesen Ergebnissen und der Erkenntnis, dass die zwei größten Partner ihr Engagement zukünftig nicht weiterführen werden, ging es schließlich an die Ausrichtung der neuen Spielzeit. Nach gründlicher Überlegung kam der Vorstand zu dem Entschluss, einen Neustart in der Bezirksliga anzustreben, um den Verein zu rehabilitieren und neu aufzubauen.


    Trotz dieser ernüchternden Entscheidung erhielten die Verantwortlichen eine Menge an positiven Rückmeldungen. In kürzester Zeit fanden sich eine Vielzahl an Spielern aus den eigenen Reihen, die sich bereit erklärten, in der kommenden Saison unter neuen Bedingungen für die Wanderers aufzulaufen. Darunter waren auch Spieler, die bereits in der höchsten bayerischen Eishockeyliga für Germering aufliefen und nun zusammen mit einer jungen hungrigen Mannschaft einen Aufstieg in die Landesliga anstreben.

  • Beitrag von Lollo ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Und hierzu nun noch ein Bericht aus dem Fürstenfeldbrucker Tagblatt vom 28.08.2018 von Andreas Daschner:


    Zwei Unternehmer bewerben sich um Präsidentenposten bei den Wanderers

    Die Zukunft der Wanderers hängt weiter am seidenen Faden. Am 20. September findet um 19.30 Uhr im Lena-Christ-Saal der Germeringer Stadthalle die Jahreshauptversammlung statt. Für die dann anstehenden Neuwahlen fehlen aber immer noch Kandidaten für zwei Vorstandsposten. Schon vor Wochen hatten die Noch-Verantwortlichen beim Germeringer Eislaufverein angekündigt, dass sie nicht mehr kandidieren werden – verbunden mit einem Aufruf, dass dringend Nachfolger gesucht würden. Für drei der fünf Posten haben sich mittlerweile Kandidaten gefunden.

    Um den Präsidentenposten bewirbt sich Gerhard Haas. Der 56-jährige Familienvater und Geschäftsführer aus Germering hat selbst zwei Kinder im Verein. Sein Stellvertreter soll Albert Bittl werden. Der gebürtige Olchinger kutschiert die Wanderers mit seinem Omnibus-Unternehmen seit 13 Jahren zu den Auswärtsspielen. Für den Posten als dritter Vorsitzender bewirbt sich Carsten Gemeinhardt. Der langjährige Eishockeyfan arbeitet bei einem international führenden Unternehmen in der Versicherungsbranche.

    Künftige Leiter für Finanzen und Öffentlichkeitsarbeit werden aber weiterhin gesucht. Der derzeitige Finanzchef Andre Zismann, der den Posten interimsweise für die erkrankte Silvia Sohr übernommen hatte, kann beruflich bedingt nur noch die Mitgliederverwaltung betreuen. Vereinssprecher Markus Degenhardt hat seinen Abschied ebenfalls schon lange angekündigt. Finden sich bis zur Versammlung keine Kandidaten, steht der Verein vor einem großen Problem. „Alle fünf Posten müssen besetzt werden, ansonsten gilt die Wahl als gescheitert“, so Degenhardt. Auch eine kommissarische Übernahme eines Postens durch ein anderes Vorstandsmitglied gibt die Satzung nicht her.

    Im Klartext heißt das: Gibt es keine Nachfolger, bleibt die aktuelle Vorstandschaft kommissarisch im Amt und muss später erneut eine Versammlung einberufen. Finden sich auch dann keine neuen ehrenamtlichen Vereinschefs, droht dem rund 400 Mitglieder zählenden Verein die Auflösung. Betroffen davon wäre nicht nur die Eishockey-Truppe, die nach dem Abstieg aus der Bayernliga einen Neuanfang in der Bezirksliga angeht. Alleine im Nachwuchsbereich zählen die Wanderers 200 Mitglieder. Dazu kommen rund 100 Eiskunstläufer. andreas daschner


    Quellenangabe: Fürstenfeldbrucker Tagblatt vom 28.08.2018, Seite 36

  • Heinz Feilmeier hält den Wanderers die Treue


    Quirin Reichel bleibt, Daniel Simm und Patrick Smolik kommen zurück

    Die Verantwortlichen der Wanderers Germering freuen sich, mit Heinz Feilmeier einen erfahrenen Trainer für die bevorstehende Saison präsentieren zu können. Feilmeier kam in der vergangenen Spielzeit aus Dorfen in die Münchner Vorstadt und übernahm die Bayernliga-Mannschaft der Wanderers. Der erfahrene Übungsleiter signalisierte bereits kurz nach Saisonende, für einen sportlichen Wiederaufbau zur Verfügung zu stehen und war auch nach Bekanntgabe des Rückzugs in die Bezirksliga bereit, Verantwortung zu übernehmen. Dieses Engagement rechnen ihm die Verantwortlichen hoch an und sie sind davon überzeugt, mit ihm einen passenden Trainer für die bevorstehenden Ziele gefunden zu haben.


    [Mehr erfahren ...]


  • Was hat den Heinzi nur dazu bewogen, in die Niederungen der Bezirksliga einzusteigen. :/ Ich denke, dass nicht emotionale Gründe zum sportlichen Wiederaufbau der Mannschaft ausschlaggebend sind, sondern dass schon die Kohle die größere Rolle spielt. :huh:

    (Meine Meinung) Trotzdem: viel Erfolg und baldiges Wiedersehen in der LL mit Forst und BL mit den Eishacklern. :thumbup::thumbup:


    Servus

    Rembri


    :belsmilie8:

  • Genau das war der Grund :0231:

  • Vielleicht ist der Grund auch der, dass er keine Lust mehr hat ewig mit dem Auto rumzufahren nur um einen Bayernligisten zu betreuen. Den ganz großen Reibach macht man da auch nicht und vielleicht hat er eingesehen, dass da Aufwand und Ertrag nicht zusammenpassen, die semiproffesionelle Trainerkarriere aufgegeben um einfach mit weniger Aufwand ein Team nahe des Wohnortes in der Nähe der Heimat zu trainieren. Ein nachvollziehbarer Schritt, denke dass sind die Beweggründe?


    Viel Erfolg ! Und auch Gratulation an Germering zu dem Rückzug, vielleicht kann man ja so wieder als Verein wieder einen Schritt nach vorne machen, wieder Spaß am Eishockey haben.

  • Freitag, 28.09.2018 (Vorbereitung)

    Wanderers Germering - EV Aich 10:1


    Sonntag, 30.09.2018 (Vorbereitung)

    Wanderers Germering - ESC Kempten 2:7


    Samstag, 06.10.2018 (Vorbereitung)

    ERC Ingolstadt 1b - Wanderers Germering 4:5 n. P.


    Sonntag, 07.10.2018 (Vorbereitung)

    Wanderers Germering - SC Forst 3:1

  • Beitrag von Lollo ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Kader Bezirksliga-Saison 2018/2019


    Torhüter:

    Jerome Marmorstein

    Sebastian Wittmann

    Daniel Klein

    Daniel Schmidt


    Verteidiger:

    Simon Klopstock

    Kilian Weidinger

    Matthias Schiller

    Christian Grennerth

    Stefan Sohr

    Benedikt Aigner

    Simon Langnickel


    Stürmer:

    Sascha Günzel

    Patrick Smolik

    Marco Berger

    Marc Wudenigg

    Benedikt Pfeil

    Thomas Köppl

    Daniel Hait

    Konstantin Kolb

    Daniel Simm

    Manuel Winkler

    Louis Valentin Kolb

    Quirin Reichel "C"

    Tim Trappmann



    Trainer: Heinz Feilmeier

    Stv. Leiter Öffentlichkeitsarbeit
    Wanderers e. V. Germering


    ... 2002/2003 ...

    2 Mal editiert, zuletzt von Lollo ()