21.10.18 Derbytime EC Pfaffenhofen - SE Freising

  • Ein verdienter Sieg für Pfaffenhofen. Heute hat man einfach gemerkt das uns vier Wochen Trainingsrückstand nachhängen, hat man besonders bei den Specialteams gesehen.


    Die 1.Reihe von Pfaffenhofen sehr stark, hat zu Beginn des 2.Drittels vom Gefühl her fast 8 Minuten durchgespielt und den ECP auf die Siegerstraße gebracht. Vorallem aufgrund eines sehr starken Über- und Unterzahlspiels. Hat heute den Unterschied gemacht.



    Aber eines muss ich nochmal los werden, wir haben jetzt bei beiden Bayernliga-Absteigern gespielt und beide nehmen gepflegt 8 Euro Eintritt. Eine bodenlose Frechheit! Wird Zeit das die beiden Vereine auf dem Boden der Realität ankommen: Ihr spielt jetzt Landesliga und nicht mehr Bayernliga!!! :thumbdown:


    Zuschauerkulisse enttäuschend, vielleicht auch wegen den Eintrittspreisen...

  • Freisinger nimm Dich nicht wichtiger als Du bist! Überall gibst Du Deinen supergscheiden Senf dazu. Pfaffenhofen wie Moosburg hat das Ziel unter die ersten fünf zu kommen. Das heißt, vorausgesetzt die Ziele lassen sich realisieren, man spielt ca. die Hälfte der Saison gegen Bayernligisten., was mit bestimmten Unkosten verbunden ist. Alleine die Schiedsrichterkosten von weit über 400€ je Spiel schlagen hier erheblich zu Buche. Das ist nur ein Beispiel. Um diese Kosten in den Griff zu bekommen, stellen sowohl in Paf als auch in Moosburg erfahrene Leute einen Etat auf. Gehe einmal davon aus, dass die Eintrittsgelder bei beiden Vereinen benötigt werden um die Saison ordentlich zu finanzieren. Wenn das bei Euch in Freising anders klappt, dann ist es ja toll. Zuschauer habt Ihr, wie z. B. gg. Bad Aibling, deshalb auch nicht viel..

  • Uiii der Komiker ist zurück :D Naja, unter die ersten fünf kommen wollen wohl fast alle Vereine der Liga, da sollte man dann aber vielleicht zu Hause gegen Freising und Aibling gewinnen. War ja wieder heute nix....Naja erfahrene Leute. Passverlängerung *hust*


    Einen Etat kann man in der Landesliga nicht oder nur schwer über die Eintrittspreise aufstellen, dafür haben fast alle Vereine (Ausnahme vielleicht Amberg und 1-2 weitere Vereine) einfach zu wenig Zuschauer. Das ist unkalkulierbar. Da vergrault man sich dann lieber die wenigen Zuschauer, die man eh nur hat. 8 Euro sind und bleiben in der Landesliga eine Frechheit.


    Zudem ist das mit den Auswärtsfahrten und der Verzahnungsrunde mit blos drei Auswärtsspielen (!) gegen Bayernligsten kein Argument, zumal die theoretisch auch noch deutlich näher sein können als in der Landesliga Abstiegsrunde.


    Gegen Trostberg waren es in Freising 200 Zuschauer. Da hatte Moosburg im Derby gegen Freising nur wenige mehr, davon war aber fast noch die Hälfte aus Freising.


    P.S. meine Meinung werde ich immer sagen wann und wo ich will. Und wenn nicht in einem Diskussionsforum, wo dann? Schon alleine um dich zu beschäftigen ;)

  • Wenn Dir die 8 € zuviel sind, bleibst eben bei den nächsten Auswärtsspielen in Moosburg und Paf daheim. Zuschauereinnahmen spielen ja im Etat eh keine Rolle...

    Außerdem hat in Moosburg ein Ehrenamtlicher nicht vergessen den Pass zu verlängern, sondern der Pass wurde lediglich vergessen auf Senioren umzuschreiben. Das ist übrigens anderen Vereinen auch passiert. Seltsamerweise ist das dem BEV bei keinem Vorbereitungsspiel aufgefallen, aber dann nach dem 2. Punktspiel...

  • ...............

    Außerdem hat in Moosburg ein Ehrenamtlicher nicht vergessen den Pass zu verlängern, sondern der Pass wurde lediglich vergessen auf Senioren umzuschreiben. Das ist übrigens anderen Vereinen auch passiert. Seltsamerweise ist das dem BEV bei keinem Vorbereitungsspiel aufgefallen, aber dann nach dem 2. Punktspiel...

    warum ist diese Bestimmung überhaupt da, wenn der Spieler beim gleichen Verein weiterspielt und sonst keine

    Möglichkeit hat in einer anderen Altersgruppe zu spielen?

    Da sind nur Arbeit (BEV und Verein) und Kosten (vom BEV vll. gewollt) für den Verein veranlaßt!

  • Gegen Bad Aibling waren es in Freising 200 Zuschauer. Da hatte Moosburg im Derby gegen Freising nur wenige mehr, davon war aber fast noch die Hälfte aus Freising.


    P.S. meine Meinung werde ich immer sagen wann und wo ich will. Und wenn nicht in einem Diskussionsforum, wo dann? Schon alleine um dich zu beschäftigen ;)

    Komisch, dass Freising dann selber gegen Bad Aibling 80 Zuschauer angibt. Aber: Du darfst natürlich immer Deine Meinung sagen wann und wo Du willst. Was das Pass-Thema betrifft, würd ich allerdings an Deiner Stelle -- bist ja auch engagiert im Verein - ein bissl vorsichtiger sein. So ein Schuss kann schnell nach hinten losgehen - und die Saison ist noch lang.

  • Beitrag von Freisinger ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Gegen Bad Aibling waren es wirklich weniger (120), war jetzt auf Trostberg eingestellt, da waren es 200.


    Ich bin engagiert im Verein? Da weist du mehr als ich. Habe ich dir schon einmal auf Facebook geschrieben: Ich habe seit 2017 keine Position/Aufgabe mehr im Verein.


    Ist aber auch alles egal, hier geht es um das Spiel Pfaffenhofen - Freising.


    Natürlich ist die Saison noch lang. Noch kann man gar nichts sagen, aber bei solchen Vorlagen....:saint:

  • Ich will jetzt hier keine Freisinger Zuschauer-Diskussion starten: Aber gegen Trostberg gibt der Verein 100 an. Gegen Moosburg zähl ich dann...

  • Ich vermute mal der neue Pressesprecher gibt blos die zahlenden an der Tageskasse an, ist aber eigentlich falsch weil Dauerkarten, Sponsorenkarten, Freikarten und Kinder zu einer gesamt Zuschauerzahl auch zählen. Ich habe gezählt am Freitag und die 200 kommen gut hin.


    Vielleicht sollten sich von der lokalen Presse mal wieder Vertreter im Eisstadion blicken lassen um sich selbst einen Eindruck machen zu können, aber bis auf die Fotografen war da seit Jahren kein Mensch mehr vor Ort, was ein absolutes Armutszeugnis für eine lokale Zeitung ist. Normal sollte zumindestens bei den Heimspielen ein Journalist anwesend sein und nicht der Verein die fertigen Berichte liefern, weil sonst gar nicht über ihn berichtet wird. Journalismus geht heutzutage scheinbar anders....:/


    Zum Glück hat das Freisinger Tagblatt zumindestens noch einen interessierten Pressevertreter in Moosburg, sonst gäbe es da wohl auch wenig.

  • Jetzt pass mal auf Freisinger!

    Du kritisierst hier die Bayernligaabsteiger, weil sie zu viel Eintritt verlangen. Also hast Du hier auch den EVM angesprochen! Folgedessen gibts hier auch eine Antwort dazu. Was Dein Zuschauerpuschen soll, versteh ich auch nicht. Das einzige was dem Verein wirklich Geld bringt ist der zahlende Zuschauer, um die gehts Dir ja bei den Bayernligaabsteigern doch!?

    Und noch was anders: Irgendwie hängst Du doch den ganzen Tag im Forum ab, schreibst wie schon geschrieben Deinen supergscheiden Senf überall dazu, ohne nachzudenken und musst ( fast) jeden Beitrag editieren. Jetzt lassen wir mal die anderen entscheiden, wer hier der Komiker ist.

    Noch eine kleine Anmerkung: Du kannst jetzt auch austeilen wie Du willst, von meiner Seite ist jetzt alles geschrieben.