Was ist jetzt eigentlich aus der Kontingentfrage geworden ?

  • Die Wertungen sind noch alle drin .


    Hassfurt geht ja davon aus, dass sich dieses Themas noch über den Sommer hinzieht, aber damit wirkt sich diese Story ja nicht nur in der letzten Saison aus, sondern auch in der kommenden, weil eine Kaderplanung wird jetzt für die verein schon zum Problem

    Jochen der "Master of Zitat" :platz1: Feier :belsmilie14::belsmilie8:

  • Ich denke, vor der Verbands- bzw Ligentagung wird es seitens des Verbandes keine neuen Statements geben.

    Der Verband hat ja nach seinen Statuten alles richtig gemacht.


    Hätte irgendein Verein aus seiner Sicht etwas neues erfahren (z.B.durch Gericht oder Anwalt) hätten wir das sicherlich schon gelesen oder gehört.

    Solange es dazu noch nicht mal Gerüchte gibt...................bleibt wohl alles so.................

  • Ich verstehe sowieso nicht wo das Problem ist. Das ein Verein mehr als 2 Ausländer beschäftigen darf bestimmt das Gesetz der Regierung. Das bei einen Spiel nicht mehr als 2 davon spielen dürfen ist die Regel des Verbandes. Da hat die Regierung ja wohl wenig Einfluss drauf...

  • Beschäftigen hört sich nach Arbeitsstelle an, dabei ist doch nur ein Berufsspieler erlaubt....


    Wenn ich als Verband bestimme, dass nur zwei EU-Ausländer spielen dürfen, diskriminiere ich sie gegenüber Deutschen. Daher rechtlich angreifbar. Das ist das Problem.


    Da hier dem Verband rechtlich die Hände gebunden sind, haben sich die Vereine zum großen Teil auf eine freiwillige Selbstbeschränking geeinigt, gegen welche Verweigerer klagen wollten. Das war der letzte Stand.

  • Ich denke, vor der Verbands- bzw Ligentagung wird es seitens des Verbandes keine neuen Statements geben.

    Der Verband hat ja nach seinen Statuten alles richtig gemacht.

    Der Verband hat schon Arbeit vor sich, er muss dafür sorgen das diese Regelung auch für die Vorrunde gilt und nicht erst in der Verzahnung. Das ist übelste Wettbewerbsverzerrung!

  • Der Verband hat schon Arbeit vor sich, er muss dafür sorgen das diese Regelung auch für die Vorrunde gilt und nicht erst in der Verzahnung. Das ist übelste Wettbewerbsverzerrung!

    Das sehe ich genauso.............


    In der letzten Saison war es ja so.............Bayernliga ab dem 1.Spiel nur 2 Kontingentspieler und Landesliga.....Vorrunde frei.......Verzahnung auch nur 2

    Könnte mir durchaus vorstellen das es in der Bayernliga so bleibt.......die Landesliga ebenfalls auf 2 eingeschränkt wird und in der Bezirksliga ab der Verzahnung auch nur 2 spielen


    In der kommenden Saison werden dann alle Ligen lediglich mit 2 Kontis an den Start gehen dürfen....................also eine Stufenweise Anpassung die dann für alle Klubs bindend ist

  • Mal ganz provokant angemerkt: Wäre es denn nicht möglich, eine Mindeststärke an Spielern mit deutschem Pass vorzuschreiben? Gerade in den Amateurligen soll ja der Nachwuchs gestärkt werden. Also müssen z.B. mindestens 80 % der aufgestellten Mannschaft aus deutschen Spielern bestehen.

    Andererseite sollte aber auch der ausländische Nachwuchsspieler, der mindestens 3-4 Jahre im Nachwuchs angelernt wurde quasi als "Eishockey-Deutscher" gelten.

  • Mal ganz provokant angemerkt: Wäre es denn nicht möglich, eine Mindeststärke an Spielern mit deutschem Pass vorzuschreiben? Gerade in den Amateurligen soll ja der Nachwuchs gestärkt werden. Also müssen z.B. mindestens 80 % der aufgestellten Mannschaft aus deutschen Spielern bestehen.

    Andererseite sollte aber auch der ausländische Nachwuchsspieler, der mindestens 3-4 Jahre im Nachwuchs angelernt wurde quasi als "Eishockey-Deutscher" gelten.

    Die Idee mit den 80% find ich ok..........dann müßte das aber soweit gehen das mindestens 80% auf dem Spielberichtsbogen stehen müßen/dürfen.....

    Du könntest sonst einen 25 Mann Kader haben nur um die restlichen 20% voll auszunützen und spielen zu lassen.


    Der ausländische Nachwuchsspieler kann ja , wenn er in den aktiven Bereich wechselt , einen deutschen (Eishockey)Paß erhalten wenn er nachweislich 6,7, oder 8 Jahre in deutschen Klubs gespielt hat

  • Mich würde interessieren, ob Hassfurt nun den Klageweg, wie angekündigt, eingeschlagen hat?

    Habe vor kurzem mit nem HAS Spieler gesprochen.

    Der Spieler wußte nicht wie die Sachlage ist...........man unterhalte sich zwar, aber Infos haben sie nicht.........

  • Die Idee mit den 80% find ich ok..........dann müßte das aber soweit gehen das mindestens 80% auf dem Spielberichtsbogen stehen müßen/dürfen.....

    Du könntest sonst einen 25 Mann Kader haben nur um die restlichen 20% voll auszunützen und spielen zu lassen.


    Der ausländische Nachwuchsspieler kann ja , wenn er in den aktiven Bereich wechselt , einen deutschen (Eishockey)Paß erhalten wenn er nachweislich 6,7, oder 8 Jahre in deutschen Klubs gespielt hat

    Ich bin schon davon ausgegangen, dass 80% auf dem Spielbericht stehen sollten.

  • Beitrag von Sam Eagle ()

    Dieser Beitrag wurde von freakbb aus folgendem Grund gelöscht: Offtopic ().
  • Beitrag von Wasserbüffel ()

    Dieser Beitrag wurde von freakbb aus folgendem Grund gelöscht: Offtopic ().
  • Beitrag von Sam Eagle ()

    Dieser Beitrag wurde von freakbb aus folgendem Grund gelöscht: Offtopic ().