voraussichtliche Ligenzusammenstellung BYL, LL, BZL 2020/21

  • Denkst du? Wenn Geschäfte 2-3 Monate nicht durhalten läuft aber meiner Ansicht nach etwas falsch.

    Was glaubst Du eigentlich wer die monatlichen Fixkosten weiter bezahlt/übernimmt in der Zeit und das wenn man überhaupt keine Einnahmen mehr hat? Der Heilige Geist?

    Wenn man keinen Einblick und keine Ahnung von Unternehmensführung hat, dann sollte man sich auch mal mit dem ein oder anderen Kommentar diesbezüglich besser zurück halten ...

  • Was glaubst Du eigentlich wer die monatlichen Fixkosten weiter bezahlt/übernimmt in der Zeit und das wenn man überhaupt keine Einnahmen mehr hat? Der Heilige Geist?

    Wenn man keinen Einblick und keine Ahnung von Unternehmensführung hat, dann sollte man sich auch mal mit dem ein oder anderen Kommentar diesbezüglich besser zurück halten ...

    Okay werde ich in Zukunft machen...

  • :)

    Ich werd mal nicht so streng urteilen ;)

    Manches Mal ist weniger mehr, und permanentes Geplapper ohne Hintergrundwissen nervt

    Man kann auch etwas lernen indem man aufmerksam liest und ab und an sinnvolle Fragen stellt wwnn man gewisse Zusammenhänge nicht versteht.

    Mir ist auch bewusst das in der aktuellen Zeit viel Langeweile herrscht und man sich deshalb hier drin beschäftigt, dennoch bitte ich um eine Mäßigung.

  • Ja, das hat es im Februar noch geheißen. Aktuell weiß ich es nicht.

    Wäre vermutlich schlecht für euch ?


    Bezüglich der Frage zur 1B bin ich ja noch eine Atnwort schuldig


    Also meines Wissens hat der Verein zugesagt das die 1 Bi wieder gemeldet wird.

    Problem war zum Schluß eigentlich "nur" noch das kein Trainer und kein bzw zu wenig Goalies zur Verfügung gestanden sind.


    Das Problem wurde behoben und ja das ist auch ein Verlust für uns


    https://www.die-luchse.de/sasc…hner-luchse-danke-sascha/



    ABER


    wir wussten ja das wir evtl nur eine Übergangslösung sind, insofern ist auch niemand den Jungs böse, die sich in der kommenden Saison diese Fahrerei nicht mehr antun


    und jetzt noch ein ABER


    erstaunlicherweise kehren nicht alle Spieler zurück :Smilie22: .

    Wir haben bereits jetzt die Zusage von zwei Geretsriedern die bei uns bleiben was uns narrisch freut.

    Sieht man doch das wir auch als kleiner Verein Dinge richtig machen, sonst würden sich die Spieler die Umstände bei uns nicht "antun"


    Und ob der Rest nicht doch wieder im Luchse Trikot aufläuft, wollen wir mal sehen.

    Wweil wenn es doch wieder keine 1B gib, immerhin scheinen wohl auch nicht alle Zusagen in Geretsreid immer so 100 % zu sein wie sie verkauft werden (es gibt ja Meinungen das die Spieler letztes Jahr etwas "verarscht" wurden).


    Dann war die einhellige Meinung der Spieler, dass die Luchse weiter erste Wahl sind. Wobei manche auch übers aufhören nachgedacht haben


    Wäre Schade für die Jungs die sich sicher freuen würden wieder "zu Hause" zu spielen und auch über diejenigen die eine Saison ausgesetzt haben.

    Aber mit dieser Krise haben Vereine jetzt sicher ein "leichtes" Argument warum man gerade 1 B Teams nicht meldet, wir werden sehen

  • Wweil wenn es doch wieder keine 1B gib, immerhin scheinen wohl auch nicht alle Zusagen in Geretsreid immer so 100 % zu sein wie sie verkauft werden (es gibt ja Meinungen das die Spieler letztes Jahr etwas "verarscht" wurden).

    Danke für Deine Einschätzung. Das mit dem "verarscht" ist relativ. Ich kannte beide Standpunkte, die der Spieler und die der Vorstandschaft. Die Warheit liegt in der Mitte. Und direkt aufhören wird, denke ich, auch keiner. Und wenn sie übernächste Saison in unserem Hobbycup, dessen Niveau sowieso steil nach oben geht, aufschlagen....

    Und mit Deinem letzten Satz könntest Du durchaus Recht behalten.

  • Ich denke man sollte grundsätzlich etwas defensiver bzw. vorsichtiger argumentieren, wenn man über andere Vereine schreibt. Insbesondere wenn man behauptet, dass ein Vorstand jemand "verarschen" sollte. Die Vorstandschaft hat den gewählten Auftrag, den eigenen Verein nach bestem Wissen und Gewissen zu fördern und zu schützen. Nicht jede Entscheidung ist immer für die Öffentlichkeit nachzuvollziehen. Muss es auch nicht.

  • Ich denke man sollte grundsätzlich etwas defensiver bzw. vorsichtiger argumentieren, wenn man über andere Vereine schreibt. Insbesondere wenn man behauptet, dass ein Vorstand jemand "verarschen" sollte. Die Vorstandschaft hat den gewählten Auftrag, den eigenen Verein nach bestem Wissen und Gewissen zu fördern und zu schützen. Nicht jede Entscheidung ist immer für die Öffentlichkeit nachzuvollziehen. Muss es auch nicht.

    Du hast natürlich Recht. Jedoch hat Jochen ja nicht seine Meinung geschrieben, sondern die Meinung des ein oder anderen betroffenen Akteurs gemeint. Und das in einem (größeren) Verein Alle einer Meinung sein werden, wird wohl nie der Fall sein.

  • Ja, die Frage ist aber auch, ob man das so machen muss, ob man als Verantwortlicher eines Vereins a) eigene Vereinsinterna (z.B. Spielermeinungen) preisgeben muss und b) einem anderen Verein "Verarsche" unterstellen muss. Das kann und muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich halte es da eher mit Respekt gegenüber dem anderen Verein. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

  • Wenn sich jetzt noch eine Bayernligamannschaft das Wagnis Oberliga zutraut wäre alles gut. Die Oberliga hätte eine gerade Anzahl von Mannschaften, und die Bayernliga hätte 16 Teams wie in der Vergangenheit.

    Die Alternative wäre dass die Oberliga und die Bayernliga mit einer ungeraden Anzahl von Teams stattfinden.


    Meiner Meinung nach wäre ersteres am besten, aber nur wenn es für den Oberligist kein unkalkulierbares Risiko ist.

    Es wird auf jeden Fall ein langes Geduldsspiel werden bis endlich Klarheit herrscht wie und wann die nächste Saison über die Bühne geht.

  • Ich denke mal, dass Miesbach am Ende den Schritt in die Oberliga wagen wird. Da wohl kein anderer Bayernligist ernsthaft auf ein Nachrücken am "grünen Tisch" Lust hat, was auch derzeit vollkommen verständlich ist, bleibt dem DEB nur der TEV übrig. Die Ligenstärken wären somit ideal. 12 in der Oberliga, 16 in der Bayernliga und am Ende steigen dann zwei in die Oberliga Süd auf. Somit hätte die Oberliga dann übernächste Saison 14 Mannschaften. Dann kann man auch wieder die Verzahnungsrunde beider Ligen ausspielen.

  • Wenn sich nicht bis dahin wieder ein Oberligist übernimmt. Ich glaube das es für den DEB sehr schwierig ist für die Oberliga längerfristig zu planen, bzw. eine verlässliche Struktur aufzubauen.

  • Wenn sich nicht bis dahin wieder ein Oberligist übernimmt. Ich glaube das es für den DEB sehr schwierig ist für die Oberliga längerfristig zu planen, bzw. eine verlässliche Struktur aufzubauen.

    Da hast du schon recht. Man kann einfach nur hoffen, dass es sich so umsetzen lässt. Wenn man jetzt aber schon wieder so was liest, wie bei dem Wechsel vom Snetsinger von Memmingen wahrscheinlich nach Selb, dann muss man sich schon fragen, ob manche Vereine immer noch nichts aus dieser Krise gelernt haben. Was da schon wieder Gehälter an einzelne Spieler aufgerufen werden, das ist schon Wahnsinn. Anscheinend geht es einigen Clubs trotz Corona immer noch zu gut...

  • Wenn sich nicht bis dahin wieder ein Oberligist übernimmt. Ich glaube das es für den DEB sehr schwierig ist für die Oberliga längerfristig zu planen, bzw. eine verlässliche Struktur aufzubauen.

    Für die aktuelle Situation kann der DEB relativ wenig. Sonthofen ist insolvent und wegen Corona fiel ein ausspielen der sportlichen Aufsteiger ins Wasser.

    Eine nicht ganz schlechte Struktur war die Verzahnung zwischen den beiden Ligen. Aber diese wurde ja erstmal seitens des BEV beendet, obwohl die ursprünglich vereinbarten 5 Jahre erst Ende nächster Saison vorüber gewesen wäre.


    Was das Aufrüsten der Kader angeht, bin ich auch skeptisch, ob das alle Vereine packen.