EV Landshut und Straubing Tigers beschließen Kooperation!

  • würde mich nicht wundern, wenn auch der Deggendorfer SC oder der EV Regensburg noch auf dieses Boot mit aufsteigt.

    könnte auf alle Fälle eine vielversprechende Partnerschaft werden.

    Unser Prozess ist vergleichbar mit den Belegen einer Pizza. Auch das braucht eine gewisse Zeit und erfordert Geduld. - Bill Steward

    Mighty Dogs Schweinfurt

  • MIt Straubinger Nachwuchsbrille würde Regensburg mehr Sinn machen.
    In der U20 des EVR (DNL DIV1) spielten 2019/20 mit Früchtl, Fuchs, Kern, Schmidt, Schwarz, Vöst (+ Kovacs) schon ein paar Spieler mit Straubinger Vergangenheit.


    Das Toptalent der Regensburger -Fabian Herrmann- und mit Noah Dunham ein weiterer Ex-Regensburger (übrigens ein gebürtiger Amberger - Ehre wem Ehre gebührt!) haben bei den Tigers auch schon mittrainiert.


    Generell denke ich aber, dass für die Koop. sowohl die Regensburger als auch die Deggendorfer Fanseele über Ihren eigenen Schatten springen müsste, das hat man ja bereits beim Shitstorm einiger Landshuter Foristen gesehen.

    Da schaut man dann als Ostbayer sehnsüchtig ins Oberland + ins Allgäu, wo man sich auf dem Eis keinen Millimeter schenkt, aber wo sinnvoll außerhalb des Eises kooperiert.

  • Generell denke ich aber, dass für die Koop. sowohl die Regensburger als auch die Deggendorfer Fanseele über Ihren eigenen Schatten springen müsste, das hat man ja bereits beim Shitstorm einiger Landshuter Foristen gesehen.

    Die Kooperation Deggendort Straubing gab es vor Zwei Jahren schon einmal. Ein Torhüter wie Daniel Filimonow war hin und wieder als Ersatzgoalie mit auf dem Eis. Oder war das nur eine Doppelspiellizenz?

    Unser Prozess ist vergleichbar mit den Belegen einer Pizza. Auch das braucht eine gewisse Zeit und erfordert Geduld. - Bill Steward

    Mighty Dogs Schweinfurt