Oberliga - Allgemein

  • mich84 :
    "Man muss die kommende Spielzeit als Übergang nutzen und das beste draus machen was die Oberliga Süd angeht..."
    Die kommende Spielzeit wäre dann die vierte oder fünfte Übergangsspielzeit! Vor dieser Saison wurde seitens des DEB doch den OLS-Vereinen fest zugesagt, dass die OLS in 15/16 wieder mit 12 Mannschaften spielt. So eine Zusage darf ich schon gar nicht treffen, wenn ich nicht in der Lage bin, mit meinem Landesverband zu klären, dass auch zwischen Oberliga und Bayernliga wie in jeder anderen Liga auch die Nachrückregelung greift bis die Ligensollstärke erreicht ist und nicht auf die Finalisten beschränkt wird.
    Und wenn ich das nicht schaffe, muss ich eben zwischen den Oberligen Regelungen schaffen um meine Versprechen gegenüber den Vereinen auch einhalten zu können.


    Zitat Mich84: "Mein Vorschlag: Oberliga Süd muss ab 17/18 auf 12 Teams aufgestockt werden, die BEL muss 3-4 Aufsteiger zugestehen und diesen muss der Aufstieg erleichtert werden. Im ersten Jahr geringere Verbandsabgaben, keine Reindlpool-Abgaben für Verpflichtungen vor der ersten Saison als Aufsteiger z.b., die Bandenproblematik muss zudem aufgeweicht werden."
    Wenn man auf einen Schlag mal 4 Bayernligisten hochlässt, steigt auch automatisch die Zahl der Interessenten, da man nicht automatisch droht, der Prügelknabe der Liga zu werden. Weitere Zuckerl wie geringere Verbandsabgaben, keinen Reindlpool etc. sehe ich kritisch, da sicher mancher Aufsteiger einen höheren Etat vorweisen würde als beispielsweise Schönheide und die müssten - nur weil sie bereits letzte Saison freiwillig in die OLS gewechselt sind - voll zahlen?!

    Bayernligameister 2010/11:
    ERC SONTHOFEN 1999

  • Da bin ich aber mal gespannt! Da muss der Deb aber auch mal von seinem hohen Ross runter...... bin schon gespannt ob wir mit unserer Bande dann plötzlich doch Oberligisten empfangen dürfen!

  • Ich zitiere mich ungern selbst, aber wenn es so oder sähnlich kommen sollte , so denke ich ist Waldkraiburg ein Anwärter...........






    Donnerstag, 26. Mai 2016, 21:42


    Von #61 Zange
    Alternative Idee..................


    Der DEB "überläßt" dem BEV die OL Süd.................Dieser schiebt 4 Vereine aus der Bayernliga in besagte Oberliga.........Runde Oberliga spiel- und planbar.


    Die fehlenden Bayernligisten werden aus der Landesliga nachgezogen...........Runde Bayernliga spiel- und planbar.........


    Aus den aktuell 3 Landesligen werden zwei gemacht........auch hier Plan- und spielbar


    Im ersten Jahr bekommen die "Aufsteiger" in die jeweiligen Ligen die Verbandsababen erlassen damit man sich einigermassen etwas "ansparen" kann.


    Innerhalb dieses Jahres erarbeitet der Verband MIT den Vereinen einen vernünftigen Spielplan und regelt die Durchführungsbestimmungen dementsprechend neu !!


    Der DEB kann dann seine zwei Ligen organisieren wie er lustig ist.

  • Sollte es so kommen, dann kannst Du nicht mehr unter dem Dach des DEB spielen und mußt in den Landesverband (BEV) zurück.


    Die Haltung des BEV war bislang das besagter Klub ganz unten anfängt.....dabei ist eine Änderung des Namens nicht zwingend erforderlich.

    Ausnahme nicht in die Bezirksliga zu müssen wäre etwa wenn herrvorragende Jugendarbeit geleistet wurde und der Nachwuchs darunter leiden müßte……..dann wäre (das gab es schon einige Male) ein Neustart in der Landesliga denkbar...…..


    So war es zumindest noch vor wenigen Jahren.

    Kann aber durchaus sein das hier etwas geändert wurde...………...

  • Stellungnahme zu den Berichten des DEB und der Eishockey News

    Liebe Fans, Gönner und Sponsoren des ERC Sonthofen,

    wie einige bereits aus dem Bericht der Eishockey News vom 21.06.2019 erfahren haben, ist der ERC Sonthofen der Verein, der zunächst keine Lizenz für die Oberliga 2019/2020 erhalten hat. Wir möchten an dieser Stelle versichern, dass wir weiterhin alles versuchen, die geforderten Unterlagen in der nötigen Art und Weise vorzulegen.

    Doch wie konnte es so weit kommen?

    Wie bereits mehrfach kommuniziert, wurden die vergangenen beiden Jahre mit einem dicken Minus abgeschlossen. Dies hat verschiedenste Gründe, wie z.B. der enorme Zuschauerrückgang der vergangenen Saison, nicht zuletzt auch wegen des sportlichen Misserfolgs, und der daraus resultierende fehlende Umsatz in verschiedenen Bereichen sowie Altlasten aus dem Vorjahr. Die Gesellschafter des ERC Sonthofen arbeiten an einer Lösung. Derzeit sind verschiedene Verpflichtungen aus der Vergangenheit noch offen und müssen zunächst bedient werden. Dieser Umstand war der Grund für die Nichterteilung der Lizenz seitens des DEB.

    Wenn dies erledigt ist, stehen für die neue Saison lösbare Formalitäten an, welche die Gesellschafter und auch Unterstützer des ERC erbringen wollen.

    Wie anfangs erwähnt, sind alle Beteiligten bereits daran, diese Missstände zu beheben. Doch dies gelingt nicht von heute auf morgen. Wir können die zunächst getroffene Entscheidung des DEB durchaus nachvollziehen, jedoch haben wir weniger Verständnis für die heutige Veröffentlichung bzgl. der Lizenz. Auch den anderen Vereinen, die Unterlagen nachreichen müssen, ist durch den Druck der Öffentlichkeit sicherlich nicht geholfen. Ebenso sorgt der Artikel der Eishockey News lediglich für weitere Baustellen für die Verantwortlichen, anstatt sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können.

    Nichtsdestotrotz: Diese Fehler sind hausgemacht und haben wir uns allein selbst zu zuschreiben.

    Die Geschäftsführung der ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft mbH

  • Also einen Nachrücker gibt's dann bestimmt. Erster Nachrücker wäre als Absteiger Waldkraiburg da bin ich mir aber sicher das waldkraiburg verzichtet und somit wäre es miesbach da kann ich mir das vorstellen.

    Miesbach hat sich nicht qualifiziert um eine Bewerbung für die Oberliga einzureichen !

  • Die Oberliga würde ihren Modus dann mit 11 Teams spielen...………..1 Team wäre dann halt spielfrei...……


    Im übrigen glaube ich als außenstehender das Waldkraiburg nicht die finnanziellen Mittel hat um aktuell Oberliga zu spielen.


    Deswegen denke ich das die Löwen in der Bayernliga gut aufgehoben sind und nicht an die Oberliga denken.