Beiträge von #61 Zange

    Der Satz "In den Farben getrennt, in der Sache vereint" trifft hier wohl am besten zu !!


    So viele User aus den unterschiedlichen Vereinen tragen hier gemeinsam dazu bei das diese Plattform im Sinne des Eishockeysports geführt werden kann.


    Vielen Dank an alle die unermüdlich daran arbeiten uns diese tolle Seite anzubieten.


    Meinen allergrößten RESPEKT ………..macht BITTE weiter so


    DANKE

    Ob das auffällt wenn ich pöser Mod spiele und einfach die anderen Beiträge lösche ? :hahaha:

    Dann klau ich dir schnell deinen "Master of Zitat" Titel...…….


    Ich zitiere dich einfach , denn wenn Du mich löscht, löscht Du dich ja automatisch mit ;):Smilie21:


    Ach ja...…..Der Anhänger sieht ja Megamäßig aus...….denn hätte ich auch gerne :Smilie24:

    Die ganze Sache mit dem Verband kocht doch erst jetzt nach dem Fall Bad Kissingen erst so richtig hoch !!


    Gut, ich gebe zu vorher lief nicht alles richtig, aber es waren doch im Vergleich zu jetzt nicht so schwerwiegende Dinge...…..


    Ich möchte jetzt keine Lanze für den Verband brechen, aber diese Situation ist doch in der Form noch nicht da gewesen...……...Eine Eishockeymannschaft/Verein ohne Spielstätte...……

    Man könnte von einer völlig neuen Situation sprechen...……..

    In solchen oder ähnlichen Situationen willst Du natürlich nichts verkehrt machen um keinen Präzedenzfall zu schaffen.


    Sonst heißt es ja gleich wieder...."Die haben das damals auch gemacht, also darf ich das auch"...…


    Hier muß man also schon eine gewisse Überlegenszeit zugestehen...…..


    Im Prinzip bin ich der Meinung, das die Vereine der Verband sind und der Verband die Vereine...…..

    Hier oder jetzt auch bei kommenden Aufgaben würde ich mir mehr Zusammenhalt der Vereine untereinander wünschen...….


    Wie z.B. den "runden Tisch der Bayernliga" aus vergangenen Tagen...……

    Dort wurden von den Vereinsvertretern Dinge besprochen und umgesetzt die für alle zu schaffen waren...….

    Frei nach dem Prinzip...."Wenn es der kleinste Klub schafft sollte es für die großen auch kein Problem sein" !!


    Die Vereine unterbreitetem dem Verband ihre ausgearbeiteten Vorschläge sinngemaß mit den Worten..."Das wollen WIR so"...…..

    Der Verband entsprach diesen Wünschen und hatte so einfaches Arbeiten.


    Ich finde jetzt nur auf den Verband schimpfen bringt uns auch in der Zukunft nicht weiter und hilft keinem.

    Man verändert ja nichts an gewissen Situationen...…..


    In einem vernünftigen MITEINANDER ALLER VEREINE kann die Bayernliga wieder zum Aushängeschild werden...…….


    Nehmen wir im aktuellen Fall Bad Kissingen und ihre Situation als Beispiel...………


    Alle inklusive des betreffenden Vereins, treffen sich am runden Tisch...…….gehen völlig ehrlich miteinander um und legen sprichwörtlich die Karten auf den Tisch...…...dannach werden Lösungen erarbeitet die für den Klub auch zu stemmen sind...……..In Einvernahme ALLER bekommt der Verband die Lösung vorgelegt die ALLE akzeptieren.

    Dannach wird die Entscheidung(en) öffentlich gemacht, und auch der kleinste Fan weiß wie es weiter geht...……..dann wird man zwar weiterhin diskutieren ob das alles so richtig ist...…...jedoch kennt man das was die Vereine jetzt durchziehen.


    Ich bin überzeugt...…..hätte Bad Kissingen nicht alle nur vertröstet sondern von Anfang an mit offenen Karten gespielt wäre der Zusammenhalt innerhalb der Bayernliga größer gewesen und die Situation wäre nicht so gekommen wie es kam !


    Vielleicht wäre es sogar denkbar gewesen das man als Verein alle Saisonspiele auswärts macht um zumindest in der Bayernliga zu bleiben und auch etwas mehr Zeit hat um eine Lösung des Problems zu finden.


    Ich blicke auch mal ein bisschen in die Zukunft...………….


    Nehmen wir an im Falle eines Vereins der sich nicht an die 2 TK Spieler Regelung halten will/wird...……

    Hier mache ich aus dem Aufstiegsrecht aus der Landesliga in die Bayernliga "nur" ein Bewerbungsrecht...……

    Trotz EU Urteilen oder sonstwas zeigen die Vereine Flagge und halten zusammen und sagen sinngemäß...……."Wenn Du bei uns mitspielen willst dann unterwirfst Du dich unseren Regeln, oder deine Bewerbung für die Bayernliga wird negativ beschieden" !


    Blicke ich noch weiter in die Glaskugel, so kann ich mir durchaus vorstellen das es in allen Ligen solch runde Tische gibt...……...und jede Liga verwaltet sich quasi selbst...…..

    Man braucht keinen aufgeblähten Verwaltungsapparat um dies zu führen....sondern nur die Vernunft und Einsicht eines jeden Vereins.

    Irrst Du Dich da nicht ?


    Es scheint eher so zu sein, dass man sich da auch "freikaufen" kann

    Ich glaube Du irrst dich...…………...Das steht …."Scheidet eine Mannschaft aus"...……….das bedeutet man muss sie zumindest angemeldet haben zum Spielbetrieb...…...Nach allem was man so hört viele ja schon das anmelden schwer...……


    Nur so nebenbei...……

    Was würde denn passieren wenn man dann die Strafzahlung nicht tätigt.....??????

    Naja, ist doch noch nix in Stein gemeißelt. Dann kann man in der Verzahnung wieder Werten und kein Landesligist der mehr als 2 TK's hat wird aufsteigen. Perfekt, würde ich sagen. Wer es dennoch schafft, hat es sich bei Chancengleichheit auf jeden Fall verdient.

    Da bin ich mit dir einer Meinung...…...Flexibilität ist wichtig...….der Start in die LL Runde ist doch eh erst am 11.10.19 wenn ich mich nicht irre


    Da sollte man das noch hinkriegen...…..

    Die Oberliga würde ihren Modus dann mit 11 Teams spielen...………..1 Team wäre dann halt spielfrei...……


    Im übrigen glaube ich als außenstehender das Waldkraiburg nicht die finnanziellen Mittel hat um aktuell Oberliga zu spielen.


    Deswegen denke ich das die Löwen in der Bayernliga gut aufgehoben sind und nicht an die Oberliga denken.

    Also einen Nachrücker gibt's dann bestimmt. Erster Nachrücker wäre als Absteiger Waldkraiburg da bin ich mir aber sicher das waldkraiburg verzichtet und somit wäre es miesbach da kann ich mir das vorstellen.

    Miesbach hat sich nicht qualifiziert um eine Bewerbung für die Oberliga einzureichen !

    Stellungnahme zu den Berichten des DEB und der Eishockey News

    Liebe Fans, Gönner und Sponsoren des ERC Sonthofen,

    wie einige bereits aus dem Bericht der Eishockey News vom 21.06.2019 erfahren haben, ist der ERC Sonthofen der Verein, der zunächst keine Lizenz für die Oberliga 2019/2020 erhalten hat. Wir möchten an dieser Stelle versichern, dass wir weiterhin alles versuchen, die geforderten Unterlagen in der nötigen Art und Weise vorzulegen.

    Doch wie konnte es so weit kommen?

    Wie bereits mehrfach kommuniziert, wurden die vergangenen beiden Jahre mit einem dicken Minus abgeschlossen. Dies hat verschiedenste Gründe, wie z.B. der enorme Zuschauerrückgang der vergangenen Saison, nicht zuletzt auch wegen des sportlichen Misserfolgs, und der daraus resultierende fehlende Umsatz in verschiedenen Bereichen sowie Altlasten aus dem Vorjahr. Die Gesellschafter des ERC Sonthofen arbeiten an einer Lösung. Derzeit sind verschiedene Verpflichtungen aus der Vergangenheit noch offen und müssen zunächst bedient werden. Dieser Umstand war der Grund für die Nichterteilung der Lizenz seitens des DEB.

    Wenn dies erledigt ist, stehen für die neue Saison lösbare Formalitäten an, welche die Gesellschafter und auch Unterstützer des ERC erbringen wollen.

    Wie anfangs erwähnt, sind alle Beteiligten bereits daran, diese Missstände zu beheben. Doch dies gelingt nicht von heute auf morgen. Wir können die zunächst getroffene Entscheidung des DEB durchaus nachvollziehen, jedoch haben wir weniger Verständnis für die heutige Veröffentlichung bzgl. der Lizenz. Auch den anderen Vereinen, die Unterlagen nachreichen müssen, ist durch den Druck der Öffentlichkeit sicherlich nicht geholfen. Ebenso sorgt der Artikel der Eishockey News lediglich für weitere Baustellen für die Verantwortlichen, anstatt sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können.

    Nichtsdestotrotz: Diese Fehler sind hausgemacht und haben wir uns allein selbst zu zuschreiben.

    Die Geschäftsführung der ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft mbH