Beiträge von Der Abgesandte

    Nachdem du dich anscheinend da genau auskennst: Zähl doch mal bitte alle in der LL letzte Saison eingesetzten Spieler aus der EU ohne deutschen Pass auf, die erst nach D zum Arbeiten (also nicht Eishockeyspielen) kamen und erst an zweiter Stelle Eishockeyspielen wollten. Bin schon gespannt, ob du mehr als eine Handvoll zusammenbekommst. Und damit meine ich nicht die zig Eismeister oder die mit den 400€ Jobs als Physiotrainer ;)
    Ansonsten ist das mal wieder ein Paradebeispiel eine Post für Whataboutism. Wenn einem die Argumente ausgehen werden Nebelkerzen gezündet und neue Themen angeschnitten.

    Selbst wenn es nur einer ist (und den kenne ich), mit welchem Recht soll so jemand seinen Amateursport nicht betreiben dürfen? Ist schon etwas seltsam, mir Nebelkerzen vorzuwerfen aber selbst auch mit einem Totschlagargument zu kommen. Das könnte ich auch, hab es aber bleiben lassen, die ganze Diskussion hier dreht sich sowieso im Kreis.

    Also sollen solche Spieler, die sich entscheiden kein Profi mehr zu sein, sich beruflich weiterbilden und ihren Wohnsitz in unmittelbarerer Nähe zu einem Amateur Verein haben einfach aufhören Eishockey zu spielen?

    Also sollen solche Spieler, die aus dem EU-Ausland kommen, aber in Deutschland beruflich (außerhalb des Eishockeys) Wurzeln geschlagen haben und Ihren Wohnsitz ständig in unmittelbarer Nähe zu einem Amateur Verein haben einfach aufhören Eishockey zu spielen?