Beiträge von evw78

    Bin mir ziemich sicher das es bei regensburg weitergeht :!: Allerdings wird es eine mannschaft die im hinteren drittel mitspielt sehr schwer haben in regensburg.

    Ich seh bei uns in Regensburg einen kleinen Silberstreif am Horizont , der kommende starke Mann scheint im Vorfeld bereits sehr aktiv gewesen zu sein und hat vermeintlich kompetente Leute ins Boot geholt (Steuerberater etc.) .
    Ihm gehts vorrangig um den Erhalt der Jugend, was auch wirklich ein lohnendes Ziel ist.
    Meine Einschätzung:
    Es wird weitergehen , wenn auch in einer sehr abgespeckten Version , was den Kader betrifft.

    http://www.mittelbayerische.de…m?pid=10089&pk=894863&p=1


    Da bin ich sehr gespannt :rolleyes:

    Freut mich das Peiting gewonnen hat, die sind eindeutig besser.
    Toller Auftritt gestern von Klostersee gegen den EVR. Verdientes 3-0 und dann macht der EVR plötzlich in kürzester Zeit das 3-3, was völlig unverdient und durch ärgerliche Fehler (Scharpf, Quinlan, D.) bedingt. Das Spiel hätte kippen können, aber Eberhardt macht ncah Überstehen der Unterzahl das 4-3 und dann gings dahin. Insgesamt hochverdient. Grafing ist eine tolle Stadt mit hervorragenden Fans. Überragend Michael Dorr, er erinnert an Zajonc und die Zeit in der Regionalliga gegen Klostersee. Stark auch der Auftritt von Kaefer. Beim EVR zeigten die Leistungsträger gar nichts, Ancicka ist schon ein toller Spieler, doch das 6-3 geht auf seine Kappe. Ich bin sehr gespannt auf Klostersee. Starke Leistungsträger, auch starke 3.Reihe, offensiv ausgerichtete Verteidiger, evtl. bekommen die einen Lauf.


    Hat man vor allem in den ersten 3 spielen gesehen :rolleyes:
    Seckler, ne oder :blink1:
    Bei regensburg glaub ich kommt das dicke ende erst noch was man so liest! :rolleyes:

    [quote='Salzi','index.php?page=Thread&postID=378624#post378624']Peiting ist viel tiefer besetzt als Weiden, sodass die Serie kein Problem sein dürfte, wenn man auch richtiges Play-Off Hockey zeigt.[/quote]


    Na dann komm am freitag mal nach weiden, dann is der dusan wieder dabei und dann gibts playoff-hockey :thumbsup::!:

    Wie geil war das denn gestern Abend! MM schein ein gutes Pflaster für KF zu sein...


    Es hat zwar nicht die bessere Mannschaft gewonnen, aber die KF´ler hatten ne gute Chancenauswertung und einen Goalie der nen Sahnetag erwischt hatte. Und das Tor zum 5:3 von Kearney war allein den Eintritt wert. :thumbsup:

    Witzig fand ich ein paar KF´ler Fans neben uns - dick eingepackt mit Handschuhen, Mütze und Schal und der anschliessenden Erkenntnis das es in der MM Halle im Gegensatz zu sonst ja schön warm sei... :D


    Der goalie is mit sicherheit einer der besten der 2. liga!

    Meinetwegen darf man gerne verschiedene Meinungen haben zu Themen wie Tradition zählt usw. Aus meiner Sicht hat Straubing durchaus etwas mehr davon als Ingolstadt, aber wenn ich lesen muss, dass Eishockey in Wolfsburg oder Hamburg lebt muss ich schon nur noch lachen! Ahnungsloser und lebloser bis auf das rein Zugekaufte gehts ja wohl nimmer, als dort?
    Sorry aber solche Aussagen sind für mich ein absolutes no go und disqualifiziert denjenigen sehr!
    Und über Nürnberg hab ich ziemlich die gleiche meinung wie evw78. Die Erfolge vor ein paar Jahren waren ziemlich sicher nicht refinanziert und aktuell wirkt das dort auch sehr nach großem (blinden) Aktionismus.


    :gutbeitrag:

    Aha, die ice tigers sind also ein bayrischer vorzeigeverein in der del, da muss ich echt lachen. Schau mal lieber nach augsburg was da für eine arbeit geleistet wird, im gegensatz zur geldvernichtungsmaschine nbg! :!:

    Aber es sind immerhin die beiden DEL Vereine, die am meißten für Nachwuchsarbeit ausgeben.
    Und gerade dies schaut ja bei Ingolstadt und Straubing eher traurig aus. Gut, SR hat nur eine Eisfläche und wird somit nie Top-Nachwuchsarbeit leisten können, aber derzeit ist es schon sehr mau.
    Und Ingolstadt hätte ja zwei Eisflächen. Regensburg als unterklassiger Verein hat es vorgemacht, wohin man, wenn man denn will, mit zwei Eisflächen kommen kann. Der Regensburger Nachwuchs ist inzwischen auf Augenhöhe mit den klassischen Standorten. Der Aufschwung begann mit der Fertigstellung der Donauarena. Aber in Regensburg wollte man eben und hat das Augenmerk auf den Nachwuchs gelegt. In Ingolstadt wird der Nachwuchs nach wie vor zweitrangig behandelt.
    Insofern sind meines Erachtens schon die beiden richtigen Mannschaften im Finale.


    :gutbeitrag::mm:

    Also die Slowaken sind durchaus schlagbar, vorallem haben wir jetzt einen Ehrhoff dabei der uns auch sehr gut tun wird, denke das es der 3. Platz wird und dann gegen die Schweizer im Viertelfinale :thumbsup: