Beiträge von chris81

    In meinen Augen auch keine gute Sache, wenn wirklich die Verzahnung heuer wegfallen sollte. Ich denke, es ist so gemeint, dass es trotzdem den mögIichen Aufstieg für Bayernligisten geben wird, nur Absteiger in die Bayernliga soll es keine geben. Im Moment geistern viele Gerüchte herum. Der DEB hat gesagt, bis Anfang Juni soll das Teilnehmerfeld und der Spielplan stehen. Da kann man mal gespannt sein....

    Anfang Juni will der DEB das Teilnehmerfeld und einen Modus bekannt geben. Der Spielplan kommt eigentlich nie vor Mitte oder Ende Juli...


    Die Lizenzunterlagen müssen bis 1.6. abgegeben sein. Allein das ist schon schwer eine vernünftige Kalkulation anzugeben, ohne einen Modus geschweige denn die Teilnehmer zu kennen!

    Dann prüft der Verband die Unterlagen und Mitte Juni bekommen die Clubs Bescheid. Danach haben die Vereine noch Zeit, gewisse Auflagen zu erfüllen. Ruck Zuck ist Mitte Juli. Wenn dann solch ein Fall wie Sonthofen 2019 vorliegt, dann dauert es noch länger.


    Also Teilnehmer und Modus JA, Spielplan definitiv NEIN

    Wenn sich nicht bis dahin wieder ein Oberligist übernimmt. Ich glaube das es für den DEB sehr schwierig ist für die Oberliga längerfristig zu planen, bzw. eine verlässliche Struktur aufzubauen.

    Für die aktuelle Situation kann der DEB relativ wenig. Sonthofen ist insolvent und wegen Corona fiel ein ausspielen der sportlichen Aufsteiger ins Wasser.

    Eine nicht ganz schlechte Struktur war die Verzahnung zwischen den beiden Ligen. Aber diese wurde ja erstmal seitens des BEV beendet, obwohl die ursprünglich vereinbarten 5 Jahre erst Ende nächster Saison vorüber gewesen wäre.


    Was das Aufrüsten der Kader angeht, bin ich auch skeptisch, ob das alle Vereine packen.

    Ein "Kaschperltheater" seinesgleichen, wäre dies und gerade für die Bayernligisten eine Farce. Dann darf man in der Verzahnungsrunde wahrscheinlich gegen eine reine Profitruppe spielen, gute Nacht....

    Gleich mal vorweg gestellt, ich finde es mit Riessersee auch nicht gut, wenn es dort in der Oberliga weitergeht!


    Jedoch hält man sich laut diverser Aussagen an die geltenden Durchführungsbestimmungen.
    Aber...
    Die Voraussetzungen in Riessersee sind nun auch nicht gerade optimal um nun ne Übertruppe zusammenzustellen.
    Welche Spieler wollen denn ernsthaft zu einem Verein, der bis Januar nur Freundschaftsspiele bestreiten darf?
    Und zu welchen Konditionen, bzw was hat Riessersee selbst für finanzielle Möglichkeiten in einer Planinsolvenz?
    Klar haben die vermutlich RB im Rücken und wenn von dort sehr starke Fölis gestellt werden, ist das schon ne Herausforderung.
    Hier könnte man seitens der BEL auch noch reagieren. Man könnte beispielsweise die Föli Regelung anpassen ( zB nur Fölis von DEL2 Partnern ) oder gar ganz auf Fölis in der Verzahnung verzichten? Oder dem SCR als weitere Sanktion den Einsatz von Fölis in der Verzahnung verbieten...

    Fragen über Fragen. Das Sommertheater geht hiermit in die heiße Phase...


    Bayreuth hat ja bisher nur nen Trainer und vor ein paar Wochen hieß es, man könnte sich auch die DEL2 weiterhin vorstellen?
    Jedoch sind schon einige Spieler wie Geigenmüller gegangen, da man unter Oberliga Bedingungen nicht dort bleiben wollte? Deshalb durchaus fragwürdig, ob dort die Planungen nun auf DEL2 umgestellt werden können?


    Und kann Riessersee so einfach in der Oberliga starten? Die müssten bestimmt auch erst alles ausloten, mit dem bisher vorhandenen Kader die neuen Bedingungen für die Oberliga aushandeln!


    Das kann dauern...
    Die DEL2 nimmt sich schon ein 14. Team, letztendlich hängt dann wieder die Oberliga mit sämtlichen Planungen in de Luft

    Ich habe es schon mal irgendwo gepostet das sich Schweinfurt an die freiwillige Selbstbeschränkung halten will !!Weiterhin bin ich davon überzeugt das sich alle Bayernligisten (die sowieso) und die Landesligisten an die Selbstbeschränkung halten wollen.

    Mir geht es nicht darum, dass sich Schweinfurt, Kissingen oder sonst wer in der kommenden Saison an die freiwillige Selbstbeschränkung halten. Ich finde es etwas seltsam, wenn gerade die Vereine, die letztes Jahr sich über dieses jahrelange Abkommen hinweggesetzt haben, nun so äußern. Da war es erstmal scheißegal, Hauptsache man steigt irgendwie auf.
    Vermutlich kommt jetzt als Antwort, dass man ja nichts verbotenes getan hat. Diese Doppelmoral verstehe wer will, ich nicht.


    Dass sich die Landesligisten darauf einlassen, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Hassfurt hat bereits im März 4 Kontis weiterverpflichtet, klares Ziel den Rivalen Schweinfurt und Kissingen in die Bayernliga zu folgen. Glaubst du ernsthaft, die lenken da noch ein?

    Da wird man sich aber zum Beispiel in Hassfurt tierisch darüber freuen, oder?


    Und in Schweinfurt oder Kissingen ist es nun ja erstmal egal, man ist ja schließlich erstmal in die BEL aufgestiegen. Da schreibt es sich schon mal etwas leichter, über diese Regelung zu schreiben...

    Fragen über Fragen...
    Ich bin gespannt, wie man da auf einen gemeinsamen Nenner kommen möchte?


    Nachdem Hassfurt wenige Tage nach Saisonende bereits mit 4 Kontingentspielern verlängert hat, war solch ein Szenario fast zu erwarten. Das war ein klares Statement gegen eine Beschränkung der Ausänderstellen in der Landesliga oder auch der BEL. So gab man nicht mal einer Auslotung der Situation eine faire Chance, man kann ja nicht über beispielsweise 2 Kontis reden, wenn man schon 4 unter Vertrag hat. Dennoch wäre Hassfurt nicht der einzige Verein gewesen, da gibt es (leider) genug andere Kandidaten.


    Mich würde folgendes interessieren:
    Könnte der Verband in den Durchführungsbestimmungen festlegen, dass pro Spiel nur 2 Kontingentspieler bzw. transferkartenpflichtige Spieler auf dem Bogen stehen dürfen?
    Dann können die Vereine, die meinen beliebig viele Ausländer zu haben auch nur 2 je Partie einsetzen. Müssen sie halt rotieren. Kann ja keiner was dafür, dass man sich den Luxus leistet, mehr Kontis zu verpflichten. Und wenn man sich in solch einem heiklen Thema 4 oder noch mehr Kontis gönnt, BEVOR der Verband die Durchführungsbestimmungen vorlegt, dann ist man selber schuld...
    Wäre dies rechtlich mit dem EU Recht vereinbar? Die Spieler können doch trotzdem ihrem Hobby oder Beruf nachgehen, steht ja nirgends, dass man auch immer Spielen muss?

    Zum Jahreswechsel wünscht Bayernhockey.com einen guten Rutsch ins Jahr 2018!


    An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Vereinen für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr bedanken. Egal ob für die Übermittlung von Presseberichten oder nach den Spielen das Bereitstellen der Spielberichtsbögen, es hat immer gut geklappt.


    Danke an alle Helfer unseres allseits beliebten Livetickers. Wir hoffen, ihr haltet uns auch 2018 die Treue und unterstützt diesen Service...


    Allen Usern und Lesern des Forums ein Dankeschön für die meist fairen und sachlichen Diskussionen!


    Ausserdem danken wir allen, die wie immer nicht erwähnt wurden.


    Kommt gut rüber ins neue Jahr. Vor allem bleibt gesund und euren Vereinen den gewünschten Erfolg beziehungsweise das Erreichen der sportlichen Ziele!


    Euer Team von Bayernhockey.com

    Der EHC Red Bull München konnte heute seinen Titel erfolgreich verteidigen!


    Gegen Wolfsburg gewann man heute mit 4:0 und entschied die Serie mit 4:1!

    Tja, leider dauert die NHL Saison mindestens bis Anfang April. D.h. auf die 7 Spieler die derzeit dort spielen wird man wohl in Pyeongchang verzichten müssen. Schade, das war wirklich nett anzuschauen.

    Macht die NHL bei Olympia nicht immer eine Pause?
    Ich meine, bei den letzten olympischen Spielen war das jeweils der Fall und sämtliche Stars waren für ihr Land am Start...

    Auch in der Höhe verdienter Sieg der Münchner. Köln fand ich über weite Strecken des Spiels schwach. Von den Haien muss in den nächsten Spielen deutlich mehr kommen, sonst wird der EHC problemlos ins Finale einziehen.


    Und von den Haien ist heute schon mehr gekommen! 5:1 und Ausgleich in der Serie...


    Wolfsburg siegt 3:1 in Nürnberg und stellt in der Serie auf 2:0!

    Jemand hier, der öfter mal beim EHC München ist und einschätzen kann, ob man am Mittwoch an der Abendkasse noch Stehplatztickets bekommt?


    Bin diesbezüglich zwar kein Insider, denke aber schon, dass es Karten an der Abendkasse gibt...


    Kapazität: 6142 Zuschauer


    Im VF gegen Straubing war nur Spiel 3 (sonntags) ausverkauft! Spiel 1 und 5 waren mit je knapp über 5000 Zuschauern besucht, beide Partien wochentags!
    Dazu liegt Köln weiter weg von München als Straubing ( ohne zu googeln :thumbsup: ) dann sollte zumindest im Gästeblock was frei sein...

    Die Kölner Haie siegen im entscheidenden 7. Spiel bei den Eisbären Berlin mit 3:2 und ziehen ins Halbfinale ein! :thumbsup:


    Dort kommt es zum Duell mit Vorrundenprimus aus München ( 4:1 gegen Straubing )!


    Im zweiten Halbfinale trifft Wolfsburg ( 4:1 gegen Düsseldorf :thumbsup: ) und Nürnberg ( 4:2 gegen Iserlohn ) aufeinander!

    Der Erfolg verfolgt ihn, aber er ist schneller...


    Er erwähnt immer ganz gerne, dass er schon deutscher Meister war! Das verfolgt ihn in der Tat :thumbsup:



    Als Rücktrittprofi ist er langsam auch der BEL und OL entwachsen.
    Jetzt könnte er eigentlich in der DEL übernehmen um dann da professionell zurück zu treten.


    Spaß beiseite, ich glaub dieses Mal ist er nicht ganz freiwillig gegangen.
    Jetzt muss nur Jemand seinen Defensivscherbenhaufen zusammenkehren.


    In der DEL kann man wieder Deutscher Meister werden...


    Bin gespannt, wie sich das in Sonthofen entwickelt. Denke hier vor allem an Baker, der war unter Koch in Memmingen auch stark, motiviert.
    Als Koch in MM zurückgetreten ist, war er erstmal ne Weile verletzt und kam nicht mehr an die guten Leistungen der Vorbereitungen hin.
    Man munkelte damals schon, dass Koch den Baker irgendwie beeinflusst...

    Super Haie!!! Spiel 7 erzwungen!!!
    Nur saudumm, dass das ausgerechnet am Dienstag sein muss! Fast zeitgleich spielt Bayern vs. Real.
    Ich bin für eine Spielverlegung!!!

    Hoffentlich fährt der Pielmeier mit zur WM, der ist ja unglaublich


    Das wäre eine gute Entscheidung, Pielmeier hat einen großen Anteil an den Ingolstädter Erfolgsgeschichte!
    So oft wie er zurecht zum "Man of the Match" gekürt wurde und unzählige Soundpucks erhalten hat, kann er zum Einstand in der Nationalmannschaft jedem einen Soundpuck schenken. Der weis doch gar nicht mehr wohin mit den Dingern... :D

    Die Serie ist echt der reinste Wahnsinn!
    Nun stehen die Haie mit dem Rücken zur Wand und Ingolstadt ist plötzlich der Favorit! Mal sehen wer da morgen besser zurecht kommt...

    Hamburg schafft durch ein 2:1 den Anschluss in der Serie!
    Die Haie gewinnen klar mit 3:0 gegen Wolfsburg, wobei es bis zur 59. Minute nur 1:0 stand! Waren aber keine ENG!!!
    Nun 2:1 für Köln in der Serie! :thumbsup:


    Weiter geht's am Dienstag...