Beiträge von Plato

    Am Wochenende ist es soweit, dann startet der BEV die erste Bayerische Eishockey Esports Meisterschaft. Am Samstag ab 11 Uhr werden sich die Vertreter von über 30 Vereinen in dem Spiel NHL21 auf der PS4 miteinander messen und einen Sieger ermitteln. Mit dabei sind bis jetzt Spieler u.a. der folgenden Vereine:


    Starbulls Rosenheim

    EV Fürstenfeldbruck

    ESC Holzkirchen

    EHC München

    SC Riessersee

    ERC Lechbruck

    Sportclub Eintracht Freising e.V. / SE Freising Black Bears

    TSV Trostberg Chiefs

    Mighty Dogs Schweinfurt

    EHC Königsbrunn

    Dingolfing Isar Rats

    HC Landsberg

    TSV Schliersee

    ERSC Amberg

    Wanderers Germering

    ERSC Ottobrunn

    SC Forst

    ERSC Amberg

    EHC Klostersee

    VER Selb

    ECDC Memmingen

    DEC Inzell Frillensee

    EHC Waldkraiburg

    Ev Moosburg

    ESV Türkheim

    1. EV Weiden

    und noch weitere Teams


    Mehr Infos rund um das Turnier findet man hier: https://www.th3-acad3my.com/bev


    #bevesports


    Basics_Standard_Logo.jpg

    Hallo Plato,


    hast du da einen Link, den ich weitergeben kann?

    Bei uns ist es nämlich noch verboten....

    Hallo BigBear,


    Ich habe dir leider keinen Link. Diese Info habe ich von einem Mitarbeiter der Augsburger Allgemeinen per Mail erhalten. Es ging darum ob Pressevertreter bei Spielen anwesend sein dürfen. Denn in Augsburg ist der Besuch in der Eishalle streng reglementiert, da darf nicht mal unser Vorstand während des Trainings ins Stadion. Ich kopiere dir mal den Text aus der Mail rein:


    Zitat

    Eltern von minderjährigen Kindern können bei Trainings- und Vorbereitungsspielen ihrer Schützlinge ab sofort wieder zuschauen: Das hat das Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration in einer Mitteilung an die bayerischen Sportfachverbände klargestellt.


    "Bei minderjährigen Spielern ist die Anwesenheit der Eltern als Sorgeberechtigte möglich“, heißt es in dem Schreiben.


    In der Konkretisierung der Regelungen nach § 9 der 6. BayIfSMV von staatlicher Seite heißt es außerdem, dass Journalisten zur Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit eine Sonderrolle zukommt: "Auch hier möchten wir auf die Abgrenzung zu Zuschauern hinweisen, da Pressevertreter vielmehr ihrer beruflichen Tätigkeit nachgehen und folglich keine Zuschauer im klassischen Sinne sind.“

    Wenigstens dürfen die Eltern mit ins Stadion.


    Seit 11.8.2020 erlaubt:


    Eltern von minderjährigen Kindern können bei Trainings- und Vorbereitungsspielen ihrer Schützlinge ab sofort wieder zuschauen: Das hat das Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration in einer Mitteilung an die bayerischen Sportfachverbände klargestellt.

    Ach ffeelliixx, der Song würde doch viel besser zu euch passen... :P


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Kleine Geschichte aus der Vergangenheit:


    Als sich in der Vezahnungsrunde 17/18 der Goalie aus Haßfurt schwer verletzt hat und sofort klar war, dass die Saison für ihn beendet ist... Was hat man getan? Man hat einen jungen deutsche Torwart geholt (der einige Jugendabteilungen in haßfurt durchlaufen hat). Anstatt einem hochklassigen Goalie aus dem Ausland....


    Das widerspricht sich also mit deiner These, dass man möglichst schnellen Erfolg möchte, egal wie.

    Oder aber das Geld ging aus... oder man hat keinen auf die Schnelle bekommen... oder das Transferfenster hatte sich geschlossen. :)

    Abschließend möchte ich noch auf deine Behauptung eingehen, dass Ihr nur zwei Kontingentspieler eingesetzt habt. Laut Spielbericht aus dem ersten Spiel der Verzahnungsrunde Gruppe C am 19.01.2018 gegen den ECBad Kissingen waren es drei http://ev-koenigsbrunn.de/www.…&spielid=3#spielstatistik. Weitere Beispiele kann sich jeder selbst raussuchen…

    Etwas anderes hatte ich nicht behauptet, in der Vorrunde haben wir nie mehr als zwei Kontingentspieler eingesetzt. In der Verzahnungsrunde haben wir uns dann, ebenso wie zwei der drei Bayernligisten, den Luxus mit drei Kontingentspielern geleistet. Buchloe dachte da scheinbar, es auch so zu schaffen.

    Dir geht es wohl nur darum, gegen unseren Verein zu schiessen. Zuerst die Mähr von den Phantomkontis, dann als nächstes den EHC als Schmarotzer und Nutzniesser hinstellen. Unser Verein enstand, ebenso wie der EV, aus der Asche des ESV Königsbrunn. Währemd der EV sich zunächst nur auf die Nachwuchsarbeit beschränkte und keinerlei Interesse an einer ersten Mannschaft zeigte, haben einige Spieler im Seniorenalter zusammen mit dem damaligen Vorstand beschlossen, einen Verein zu gründen, bei dem sie für ihre Heimatstadt spielen können. Erst die letzten Jahre wurde vom EV eine erste Mannschaft gestellt. Langfristig muss das Ziel sein, dass es nur noch einen Verein in Königsbrunn gibt. Bis dahin kosten wir dem Verein, der hunderte Mitglieder hat und dementsprechende Einnahmen hat, keinen Cent. Zudem haben wir Trainer für den Nachwuchs gestellt, momentan ist Jakub Sramek Co-Trainer, für die U9, U11 und U13. Nico Hetzel ist Torwarttrainer bei einer U-Mannschaft, Auger war schon Trainer, Rentel, Forster...etc. Und wir stellen unsere 4 Busse für eine sehr moderate Pauschale für Auswärtsfahrten zur Verfügung. Ich habe immer wieder Fotos für den EV gemacht, zuletzt vom Damenfinale. Natürlich für lau, übrigens habe ich auch schon anderen Vereinen Bilder zur freien Verfügung geschenkt. Weil es um den Sport geht.


    Wie gesagt, Ziel muss sein, dass es nur noch einen Verein gibt, aber das braucht eben seine Zeit. Mehr gibts heute nicht mehr von mir.

    wenn ich das richtig in Erinnerung habe hat zumindest Königsbrunn erst mehr Ausländer eingesetzt als es der BEV allen Vereinen in der Aufstiegsrunde freigestellt hat. Da haben ja auch ein paar Bayernligisten auf mehr Kontingentspieler gesetzt.

    Genau so war es, da hat ja Pfaffenhofen auch mehr als zwei Kontis im Kader gehabt.

    Moosburg hatte sich ebenfalls mit einem neuen Spieler verstärken wollen, der nie gespielt hat (ein Tscheche glaube ich).

    Nur Buchloe war sich wohl sicher, nach der guten Vorrunde mit der bestehenden Mannschaft mithalten zu können.

    Bei uns hatte sich halt Chad Trupp gemeldet, der wart aber lange Zeit inaktiv und wollte seinen Bruder unterstützen.

    Also kein Grundf, mit dem Finger auf uns zu zeigen.

    Wenn es eine Regelung für Ausländer gibt, sollte es auch eine für Profis, welche normalerweise in der DEL oder DEL2 zuhause sind, geben! Weil auch diese Spieler bedeuten irgendwann das aus für den AMATEURSPORT!

    Wenn die Spieler noch dieses Profiformat hätten, würden sie in der DEL oder DEL2 spielen. Da muss man kein Insider sein um zu begreifen, dass wir nicht annähernd diese Gehälter zahlen können. Zudem haben Carciola und Forster zuvor in Sonthofen gespielt und sind nicht einem Profiklub weggeschnappt worden. Beide sind Auszubildende und arbeiten nebenher noch als Trainer für den Königsbrunner Nachwuchs. Und ein Jeff Szwez war bis zu seiner Verpflichtung bei uns ohne Verein, den haben wir nicht einem DEL-Klub abwerben müssen. Alle drei haben in unserer Gegend ihren Lebensmittelpunkt, also erübrigt sich meiner Meinung nach diese Diskussion. Natürlich haben wir die DEL-Vergangenheit gnadenlos zu PR-Zwecken ausgeschlachtet, aber das gehört doch zum Geschäft dazu. Wir waren dieses jahr jedenfalls immer im Gespräch und haben neue Zielgruppen erreichen können.


    Wenn es dich wirklich interessiert ob wir unsere Spieler mit Geld zuscheissen, dann empfehle ich einen Besuch auf unserer (wie immer öffentlichen) Mitgliederversammlung. Da werden wir auch dieses jahr wieder schwarze Zahlen präsentieren.


    Und nun bitte wieder zurück zum Thema.

    Gratulation, wirklich großartige Nachwuchsarbeit die bei Füssen geleistet wird. In der Bayernliga wird man den ein oder anderen aus diesem Kader wohl wieder sehen.