Beiträge von Blau-Weisser08

    Die Verantwortlichen der DEL müssen sich wirklich auch selbst "den Schuh" anziehen und sich hinterfragen, was man bisher auf die Reihe gebracht hat, um irgendwann wieder spielen zu können. Ist schon komisch, wenn in anderen Sportarten wie Handball und Basketball wieder der Spielbetrieb aufgenommen wird und im Eishockeyoberhaus ist man davon noch meilenweit entfernt. Dort wird nur lamentiert und in Selbstmitleid verfallen, aber von eigenen Konzepten oder Anstrengungen, keine Spur. Dass einzige, was Tripke und Co. einfällt, ist horrende Geldforderungen zu stellen, die niemals von der Politik erfüllt werden.

    Ich glaube nicht, dass sich bis Mitte Dezember an den Voraussetzungen für die Liga etwas verändern wird. Die Politik lässt sich nicht erpressen, das wurde der DEL schon vor Augen geführt. Es muss ein Wunder passieren, will man irgendwann die Saison noch starten.

    Ergebnisse vom WOE:

    - Für unsere U20 in der Div.III war Nürnberg leider zu stark. Am Doppelspieltag verlor man mit 3:6 und mit 3:5 in eigener Halle.

    - Unsere U17 in der Div.II fuhr zum Saisonauftakt einen 11:2 Kantersieg im Derby in Peiting ein. Sauber!

    Laut Eishockey-News lief am vergangenen Wochenende eine Frist für die drei möglichen Nachrücker in die Oberliga ab, um intern in den Vereinen über dieses Thema eine Entscheidung zu treffen. Erding hat schon mal bezüglich Nachrücken vorab abgesagt. Der allgemeine Tenor der drei Clubs ist eindeutig: "Entweder gehen alle gemeinsam rauf, oder keiner". Kein Verein will allein den Gang in die Oberliga antreten, daher wird es wohl auch nicht zu einer 12er Liga in der Oberliga Süd kommen. Wenn es zu einem Nachrücken der Clubs kommen sollte, dann müsste das der BEV mit dem DEB in den nächsten Tagen formell regeln.

    Regensburg startet morgen den Dauerkartenverkauf, obwohl der Modus und Teilnehmerzahl weiter offen ist. Miesbach hat heute Vertragsverlängerungen rausgegeben, die machen es wie der HCL, Da redet man nur von der neuen Saison, aber erwähnt nicht, ob Bayernliga oder Oberliga. Ich denke mal, die drei Vereine mit denen der DEB noch verhandelt, nutzen die Zeitspanne bis zum Ende der Meldefrist zur Oberliga Süd komplett aus.

    Sorry für Offtopic: Aber was ist denn mit der Kooperation im Jugendbereich geschehen? Wurde die wieder aufgekündigt? Ich habe hierzu nie etwas gelesen...:/

    Stimmt, Zur Kooperation AEV und HCL hat man nicht mehr viel vernommen. Die Bekanntgabe der Vereinbarung stammt glaube ich noch aus dem Jahre 2015. Sehr fraglich ist auch, ob die Verbindung zwischen unser 1. Mannschaft und dem EV Fürstenfeldbruck weiterläuft. Von Brucker Seite hat man heuer dazu überhaupt nichts mehr gehört.

    Diese Möglichkeit hätte Landsberg eventuell ja auch um sich für die OL gut und ich denke auch kostengünstig aufzustellen. Mit den Kaufbeurer Ex Spielern Schmidle, Schäffler, Lucas, Menge sowieso. Dazu noch eine gut funktionierende Koop da für den ESVK diese ja mit Sonthofen weggebrochen ist. Nicht zu vergessen die jungen hungrigen Spieler des HC L dann bringst du schon eine schlagkräftige Truppe auf das Eis

    Wäre auf längerer Sicht sicher eine Möglichkeit, z.B. mit Kaufbeuren zu kooperieren. Dies würde Sinn machen. Hat aber nicht schon Peiting mit dem ESVK eine Vereinbarung? Letzte Saison haben dort einige DNL-Spieler in der Oberliga ausgeholfen. Soweit ich weiß, hatte Sonthofen letzte Saison eine Kooperation mit Bietgiheim.

    Ich glaube nicht, dass Erding unter diesen drei Vereinen ist, zumal der BEV-Obmann ja schon vor geraumer Zeit gesagt hat, um welche Vereine sich es handelt. Alles andre würde mich schon sehr überraschen.


    Ich denke es gibt eigentlich nur zwei Szenarien, die in Frage kommen:


    Szenario 1: Die Oberliga Süd spielt mit 12 Teams und Miesbach geht als einziger Bayernligist rauf.

    Szenario 2: Miesbach, Passau und Landsberg gehen gemeinsam in die Oberliga und es wird mit 14 Teams gespielt.

    Wenn, so glaube ich, gehen nur die drei genannten Vereine gemeinsam eine Liga rauf. So deute ich auch das Zeichen, dass man gerade in Miesbach. Passau und Landsberg nicht viel hört. In einer 12er Liga kann ich mir z.B. beim HCL nicht vorstellen, das sie hochgehen würden.


    Die Regensburger z. B. wollen jetzt dann schon den Dauerkartenvorverkauf ankurbeln und das für eine 14er Liga, so stand es dort in der Presse.

    Da kann ich Inky Quiff nur voll und ganz zustimmen. Die Oberliga Süd braucht ab jetzt eine gesunde Struktur, dann ist es auch viel einfacher für ambitionierte Bayernligsten, diesen Schritt zu gehen. Wenn immer mehr Teams dort spielen würden , die nicht auf "Profimannschaften" setzen, dann hat die Liga eine echte Zukunft. Dann heben sich vielleicht drei bis vier Mannschaften von den anderen ab, aber die restlichen sind fast auf einem Niveau. Das wäre die Traumvorstellung.