voraussichtliche Ligenzusammenstellung BYL, LL, BZL 2020/21

  • Das glaube ich jetzt weniger... So wie es in den Nachrichten klingt, will ja die CZ bis zu einem Jahr ihre Grenzen dicht machen... Das liegt ja dann nicht an unserem Verband.... Wenn die CZ Spieler nicht aus ihrem Land raus dürfen, können wir uns auf den Kopf stellen und mit den Füßen wackeln ;)

    Dann wird halt der Wohnsitz geändert...…….das haben ohnehin schon einige vorbeugend getan ;)

  • Denkst du nicht, das es möglich sein wird fürs "Arbeiten" nach Deutschland zu kommen?

    Ich denke doch auch, dass viele der TK-Spieler in Deutschland während der Wintermonate arbeiten... Auch wenn das meistens bei Sponsoren ist.


    Ich bin gerade nicht 100% im Thema Grenzschließung drinn, denke aber, dass ein ein gültiger Arbeitsvertrag den Übertritt erlaubt.

  • Ich denke doch auch, dass viele der TK-Spieler in Deutschland während der Wintermonate arbeiten... Auch wenn das meistens bei Sponsoren ist.


    Ich bin gerade nicht 100% im Thema Grenzschließung drinn, denke aber, dass ein ein gültiger Arbeitsvertrag den Übertritt erlaubt.

    Okay das wäre natürlich ein Punkt der vom Verband bedacht werden muss.

  • Das nicht. Aber es darf jeder aktuell arbeiten, nicht nur systemrelevante Berufe.

    Das schon, aber ob sich Eishockeyspieler die hier ihr Hobby ausüben die Auflagen antun bezweifle ich dann doch stark.

    https://www.br.de/nachrichten/…che-berufspendler,RwjQPHY

  • Der Verband muss sich eine Regelung ausdenken, ob und wenn/ wie viele Ausländer erlaubt sind.

    Der Verband hält sich an die Rechtssprechung !


    Die Vereine werden hoffentlich ihr Abkommen bezüglich 2 TK Spieler aufrecht erhalten.


    Damit hat der jeweilige Verein eine Entscheidung zu treffen mit welchen Nationalitäten er seinen Kader füllt...…….Dabei werden sie sicher solche Überlegungen in ihre Entscheidung einfließen lassen.


    Was bis dahin noch alles entschieden wird seitens der Politik kann wohl nur Nostradamus vorhersehen...………...

  • Ich denke doch auch, dass viele der TK-Spieler in Deutschland während der Wintermonate arbeiten... Auch wenn das meistens bei Sponsoren ist.


    Ich bin gerade nicht 100% im Thema Grenzschließung drinn, denke aber, dass ein ein gültiger Arbeitsvertrag den Übertritt erlaubt.

    Derzeit ist die Regelung so, dass nur Pflegekräfte aus CZ raus- und wieder zurückpendeln dürfen.
    (Sonderregelung, weil sonst grenznahe deutsche KHs oder Altenheime, z.B. im Bayerischen Wald, kollabiert wären).

    Alle anderen Bürger dürfen weder raus noch rein.

  • Außerdem glaube ich nicht daran, dass diese Kontis das GANZE Jahr über in Deutschland wohnen und arbeiten.

    Viele Pendeln oder wohnen während der Eishockeysaison in einer gestellten Wohnung.


    Die wenigsten werden nicht in den Sommermonaten daheim in CZ sein. Und wer jetzt in CZ ist - bleibt erst mal in CZ.

    Klar ein paar Ausnahmen gibts immer... aber denke die Mehrheit ist eben nicht dauerhaft hier.

  • Außerdem glaube ich nicht daran, dass diese Kontis das GANZE Jahr über in Deutschland wohnen und arbeiten.

    Viele Pendeln oder wohnen während der Eishockeysaison in einer gestellten Wohnung.


    Die wenigsten werden nicht in den Sommermonaten daheim in CZ sein. Und wer jetzt in CZ ist - bleibt erst mal in CZ.

    Klar ein paar Ausnahmen gibts immer... aber denke die Mehrheit ist eben nicht dauerhaft hier.

    Bleibt abzuwarten wann die angekündigten Gespräche zwischen Deutschland und Östereich bzw. (deren) weiteren Nachbarländern zur Grenzöffnung stattfinden. Sollten die Grenzen für alle aufsein, besteht dann ja kein Problem mehr.

  • Derzeit ist die Regelung so, dass nur Pflegekräfte aus CZ raus- und wieder zurückpendeln dürfen.
    (Sonderregelung, weil sonst grenznahe deutsche KHs oder Altenheime, z.B. im Bayerischen Wald, kollabiert wären).

    Alle anderen Bürger dürfen weder raus noch rein.

    Aktuell überschlagen sich ja die Meldungen bezüglich Grenzschließungen und Ein- / Ausreiseverbote. Aktuell kann ich aber keinen Grund erkennen, warum man im Herbst/Winter eine Person nicht ausreisen lassen sollte, die bis Februar/März einen gültigen Arbeitsvertrag in Deutschland hat.


    Sicherlich wird es für die Spieler deutlich schwieriger, die nur zum Training und zum Spiel nach Deutschland gekommen sind.


    Aber für diejenigen, die den kompletten Winter in Deutschland verbringen, dort Eishockey spielen und noch einer ordentlichen Arbeit nachgehen, sollte es doch keine Probleme geben, da von diesen Personen ja keine Gefahr mehr ausgeht, wenn sie nicht wöchentlich/täglich zurück kommen. Meiner Ansicht zumindest nach...


    Und wer zurück kommt muss 14 Tage in Quarantäne...

  • Das denke Ich auch. Ich hoffe auch, das bis zum Winter die Infektionsrate so gering ist, das Maßnahmen wie Grenzschließungen aufgehoben werden können...

  • Das denke Ich auch. Ich hoffe auch, das bis zum Winter die Infektionsrate so gering ist, das Maßnahmen wie Grenzschließungen aufgehoben werden können...

    Abwarten, mehrer Virologen warnen weltweit davor das es im Herbst/Winter eine zweite starke Welle geben könnte.

  • Abwarten, mehrer Virologen warnen weltweit davor das es im Herbst/Winter eine zweite starke Welle geben könnte.

    Genau das erwarte ich eben leider auch, auch die Öffnung von Geschäften & Schulen kommt meiner Meinung zu früh. Aktuell steigt sowohl der Reproduktionsfaktor (knapp unter 1 statt 0.7) und die absolute Infiziertenzahl, was übrigens auf die Osterfeiertage zurückzuführen ist. Ich warne davor alles zu schnell zu lockern.

  • Denkst du? Wenn Geschäfte 2-3 Monate nicht durhalten läuft aber meiner Ansicht nach etwas falsch.

    2-3 Monate Gehälter, Miete usw zahlen ohne Einnahmen ist eine gewaltige Hürde. Ich Arbeite in einem großen Unternehmen, dass solide aufgestellt ist aber selbst da wäre ab dem 4. Monat Ende (kurzarbeit usw)